Kompetenz in Kurz- und Lang-zeitpflege

Unsere 100-köpfige Bewohnerschaft ist mit durchschnittlich derzeit etwa 66 Jahren über 10 Jahre jünger als der Durchschnitt der Pflegeheimbewohner in Deutschland.

Wir bieten Ihnen:

  • Stationäre Kurz- und Langzeitpflege
  • Spezialabteilungen für Suchterkrankte (überwiegend Alkoholabusus) und für Bewohner -/innen mit psychischen Erkrankungen
  • Begrünter Innenhof mit Gehparcours
  • Wohnen und Pflege in Doppelzimmern im Neu- oder Altbau
  • Alle Zimmer mit Dusche, WC, Telefon & TV-Anschluss
  • Angebote zur Unterhaltung und Förderung der Kreativität, Ergotherapie und verschiedene Angebote in der Holzwerkstatt
  • Eine gute Hausgemeinschaft, Sitzecken, Cafeteria & Garten
Die ganzheitliche Versorgung unserer Bewohnerinnen und Bewohner wird komplettiert durch das abwechslungsreiche Betreuungs- und Aktivierungsangebot unserer Abteilung für Therapie- und Tagesgestaltung unter der Leitung eines ausgebildeten Ergotherapeuten/einer Ergotherapeutin. Hier stehen beispielsweise Aktivitäten zur Förderung und Erhaltung der Mobilität und der Motorik, wie unsere beliebten Angebote zur Sturzprophylaxe, das Arbeiten in der Holzwerkstatt und kreatives Gestalten im Mittelpunkt. Auch regelmäßige Schwimmbadbesuche stehen auf dem Programm, ebenso wie der wöchentlich stattfindende Koch- und Backtag.

Zudem sorgen Alltagsbegleiter-/innen auf den Wohnbereichen für Unterstützung im Alltag unserer Bewohner- /innen, bespielweise durch die Begleitung bei Einkäufen und Spaziergängen.

Das hauseigene Angebot wird ergänzt durch externe Angebote wie die monatlichen Clownvisiten (unterstützt von der Hirschhausen Stiftung), Besuchshunde der Tiere helfen Menschen e.V. und der Tanztherapie des Tausendfüssler –Clubs e.V.

Vierzehntägig bieten die Seelsorger der beiden großen Konfessionen Gottesdienste im Haus an. Ergänzt wird das seelsorgerische Angebot durch punktuell stattfindende Gottesdienste in polnischer Sprache. Viele jahreszeitlich geprägte Feste und Feiern sorgen außerdem das ganze Jahr für Stimmung und Abwechslung im Alltag.

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft , denn in ihr gedenke ich zu leben.

ALBERT EINSTEIN

Ausstattung Pflegeheim Neckarau

Die Zimmer

Die großzügigen Zimmer sind mit Pflegebetten und Nachttischen, sowie einen Schrank für die persönlichen Gegenstände ausgestattet. Ebenso findet sich Platz für Ihre eigenen Einrichtungsgegenstände, welche nach Absprache mitgebracht werden können. Die  Bäder bieten ein Höchstmaß an Wohlfühlatmosphäre. Selbstverständlich sind alle Zimmer mit einem Fernsehanschluss und der Möglichkeit eines Telefonanschlusses versehen.

Die Wohnbereiche

Die Wohnbereiche sind in Ihrer Struktur einfach, übersichtlich und modern gehalten, vermissen jedoch nicht den wohnlichen Charakter. Jeder Wohnbereich hat seine eigene individuelle Atmosphäre, welche durch seine Bewohner geprägt wird.

So steht jedem Wohnbereich neben den Bewohnerzimmern immer ein eigenes Wohnzimmer sowie einen Aufenthaltsraum für alle Bewohner zur gemeinschaftlich genutzten Zeit.

Gemeinschaft

Zur gemeinschaftlichen Nutzung aller Bewohner im Haus stehen neben unser Cafeteria auch die Beschäftigungs-abteilung mit einer eigenen Küche, Wohnzimmer, Sportraum, Werkstatt und einigen gemütlichen Sitzecken zur Verfügung.

Die Gartenanlage

Im Stil einer Dachterrasse ist der idyllische und leise Ort angelegt. Auf über 2.500qm Fläche haben die Bewohner einen ruhigen und beschützen Bereich zum Rückzug und zur Entspannung. Die Rasenfläche, Blumenbeete, Bäume und Sträucher, sowie Pavillions bieten mitten in der Stadt Natur pur.

Impressionen aus Neckarau
Impressionen aus dem Almenhof

Sie haben Fragen zu unseren Pflegeheimen oder spezielle Fragen zu unserem Angebot? Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!

So erreichen Sie uns!

Pflegeheim Neckarau

Neckarauer Straße 15
68199 Mannheim 

Kontaktdaten

Tel.: 0621 8 63 54 

Fax. 0621 85 44 100

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Pflegeheim Almenhof mit der Straßenbahnlinie 1  an der Haltestelle „Hochschule“ zu erreichen. Ebenfalls an der Haltestelle „Hochschule“ macht der Stadtbus der Linie 63 halt. Die Haltestelle ist nur cirka 100 Meter entfernt.

PKW

Mit dem Auto aus Mannheim kommend fahren Sie in Richtung Schwetzingen. Kurz nach dem Neckarauer Übergang finden Sie uns auf der rechten Straßenseite unmittelbar nach der Fachhochschule und der Shell-Tankstelle.

Aus Richtung Rheinau / Schwetzingen kommend fahren Sie Richtung Neckarau. Vor dem Neckarauer Bahnübergang (Brücke) ist unser Heim vor der Shell-Tankstelle nicht zu übersehen. Besuchern steht ein geräumiger Parkplatz zur Verfügung.