Was sind "Freiheits- einschränkende Maßnahmen"?

"Maßnahmen zur teilweisen oder dauernden Beschränkung oder zum Entzug der persönlichen Freiheit eines Menschen,... können nur auf richterliche Anordnung erfolgen (Art. 104 GG), in der die Art und Dauer der Unterbringung beschrieben wird." (Pschyrembel Wörterbuch Pflege 2003) Solche Maßnahmen sind beispielsweise die Unterbringung in einem beschützenden Wohnbereich (kann nur in Begleitung oder Absprache verlassen werden), das Anbringen von Seitengittern am Bett oder die körpernahe Fixierung mit Gurt oder Tischbrett (verhindert ein Aufstehen bei extremer Sturzgefahr).

Zurück